Hier wird die Vorderseite der Karte zum Handlungsfeld 4.2.1 des Orientierungsrahmens von EKD und Diakonie Deutschland gezeigt.
Hier wird die RĂŒckseite der Karte zum Handlungsfeld 4.2.1 des Orientierungsrahmens von EKD und Diakonie Deutschland gezeigt.

Karte zum Handlungsfeld 4.2.1 des Orientierungsrahmens von EKD und Diakonie Deutschland

Programm

Zum Herunterladen des Programms bitte auf den folgenden Button klicken:

Zum Herunterladen des Programms in Leichter Sprache bitte auf den folgenden Button klicken:

Montag, 20. November 2023


12:30 bis 13:30 Uhr

Ankommen und Imbiss

13:30 bis 13:40 Uhr

BegrĂŒĂŸung

Kerstin Griese, MdB, Mitglied im Rat der EKD, Vorsitzende des EKD-Expert*innenbeirats Inklusive Kirche, Parl. StaatssekretĂ€rin beim Bundesminister fĂŒr Arbeit und Soziales (BMAS)

13:40 bis 14:15 Uhr

Geistliche Eröffnung

Dr. h.c. Annette Kurschus, Ratsvorsitzende der EKD, PrÀses der Evangelischen Kirche von Westfalen

14:15 bis 15:00 Uhr

Aktuelle Impulse der Protestantischen Ethik zu einer inklusiven Arbeitswelt

Prof. Dr. theol. Torsten Meireis, Lehrstuhl fĂŒr Systematische Theologie (Ethik und Hermeneutik) an der Theologischen FakultĂ€t der Humboldt-UniversitĂ€t zu Berlin

15:00 bis 15:30 Uhr

Kaffeepause

15:30 bis 16:10 Uhr

Inklusion in Arbeit – Was ist auf der politischen Agenda?

Kerstin Griese, MdB, Parl. StaatssekretĂ€rin beim Bundesminister fĂŒr Arbeit und Soziales (BMAS)

16:10 bis 16:50 Uhr

Inklusion in Arbeit weiterdenken – Transfer-Talks

Raum fĂŒr persönlichen Austausch und Reflexion

16:50 bis 17:05 Uhr

RĂŒckkehr ins Plenum

17:05 bis 18:20 Uhr

Chancen und Herausforderungen einer gerechten und inklusiven Arbeitswelt – Einblicke in die Praxis

Podium mit ImpulsvortrÀgen und Kommentaren

Moderation des Podiums: Dörte Maack

Impuls 1: WerkstĂ€tten fĂŒr Menschen mit Behinderungen (WfbM) im inklusiven Wandel

Kurzimpuls: Stefani Burmeister, VorstĂ€ndin Ev. Stiftung Alsterdorf Hamburg, 2019 – 2023 GeschĂ€ftsfĂŒhrerin von alsterarbeit gGmbH

Kommentar: Karsten Isaack, Vors. Beirat fĂŒr Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, Ev. Fachverband fĂŒr Teilhabe (BeB); Werkstattratsvorsitzender der Werkstatt fĂŒr Menschen mit geistiger, seelischer und/oder körperlicher Behinderung (WfbM), Evangelische Stadtmission Halle; Mitglied Beirat fĂŒr die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen (Behindertenbeirat) der Stadt Halle Saale; Mitglied Runder Tisch fĂŒr Menschen mit Behinderungen des Behindertenbeauftragten des Landes Sachsen-Anhalt

Impuls 2: Inklusionsbetriebe/-unternehmen (Wirtschaftsunternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes mit inklusivem Kern)

Kurzimpuls: Pfarrer Dr. Christian FrĂŒhwald, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der inclou. GmbH & Co. KG, Mitglied im EKD-Expert*innenbeirat Inklusive Kirche

Impuls 3: Rahmenbedingungen fĂŒr eine inklusive Arbeitswelt fĂŒr alle. Menschen mit hohem UnterstĂŒtzungsbedarf als Richtschnur.

Kurzimpuls: Angelika Thielicke, Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft fĂŒr unterstĂŒtzte BeschĂ€ftigung (BAG UB)

Impuls 4: Kirchengemeinden und Kirchenkreise als inklusive Arbeitgebende

Kurzimpuls: Pfarrerin Nora RĂ€mer und Petra Haschke-Dreßke, Dipl. SozialpĂ€dagogin Simeon – WohnstĂ€ttenwerk, Vorsitzende des Gemeindekirchenrats, Ev. Dreieinigkeitsgemeinde Berlin, Ev. Kirchenkreis Neukölln (Berlin)

18:30 bis 19:30 Uhr

Gemeinsames Abendessen

20:00 bis 20:30 Uhr

Inklusive Abendandacht mit dem GebĂ€rdenchor Berlin der Ev. Gehörlosen- und Schwerhörigenseelsorge der EKBO (Ev. GebĂ€rdenchor Berlin)

Mitwirkende: Elisabeth Andersohn, Andrea Herrmann, Thomas Kube, Sandra Mescher, Wolfgang Mescher, Andreas Plank, Ltg. Wolfgang Mescher

Kurzansprache und liturgische Leitung: Dr. Christina-Maria Bammel, Pröpstin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO)

20:30 bis 22:00 Uhr

Gemeinsamer Ausklang – GesprĂ€che und GetrĂ€nke

Moderation des Abends: Dörte Maack