Mann mit Hemd und Krawatte und mit Beeinträchtigung bespricht sich mit Arbeitskollegen mit T-Shirt und Cap auf.

Foto Mikhail Nilov, pexels



Programm

Zum Herunterladen des Programms bitte auf den folgenden Button klicken:

Zum Herunterladen des Programms in Leichter Sprache bitte auf den folgenden Button klicken:

Dienstag, 21. November 2023


09:00 bis 09:10 Uhr

Andacht

Prälatin Anne Gidion, Bevollmächtigte des Rates der EKD bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union

09:10 bis 9:30 Uhr

GruĂźwort

JĂĽrgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung fĂĽr die Belange von Menschen mit Behinderungen

09:30 bis 10:15 Uhr

Recht auf Arbeit fĂĽr Alle (UN-BRK) – Inklusives Arbeits- und Berufsbildungsrecht. Entwicklungen und Herausforderungen aus der Sicht der Rechtswissenschaft

Prof. Dr. Felix Welti, Professur für Sozial- und Gesundheitsrecht, Recht der Rehabilitation und Behinderung, Universität Kassel

10:15 bis 10:30 Uhr

Kaffeepause

10:30 bis 11:50 Uhr

Inklusion in der (kirchlichen) Arbeitswelt.

Aus der Perspektive von Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen

Impulse

Moderation der Impulsreihe: Dörte Maack

… aus der Perspektive des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB)

Martin Klose, Berufliche Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderung, Bundesvorstand: Abteilung fĂĽr Arbeitsmarktpolitik, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB)


… aus der Perspektive der Integrations- und Inklusionsämter

Birgit Rohde, Landschaftsverband Rheinland – LVR-Inklusionsamt: Förderung und Kündigungsschutz (i. A. der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) e. V.)


… aus der Perspektive des Ev. Verbands Kirche-Wirtschaft-Arbeitswelt (KWA)

Oberkirchenrat Dr. Steffen Merle, Referat Sozial- und Gesellschaftspolitik, Kirchenamt der EKD, Mitglied des Präsidiums des Ev. Verbands Kirche – Wirtschaft – Arbeitswelt (KWA)


… aus der Perspektive von Wirtschaftsunternehmen mit inklusions- und diversitätsorientiertem Profil

Olaf Guttzeit, Vorsitzender des Vorstands von UnternehmensForum e.V. – Arbeitgeberinitiative für Inklusion; Inklusionsbeauftragter nach § 181 SGB IX der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG


… aus der Perspektive von Evangelischen Landeskirchen

Pfarrer Thomas Mann, Inklusionsbeauftragter der Ev. Landeskirche in Württemberg für die Beschäftigten des Oberkirchenrats und für den Pfarrdienst nach § 181 SGB IX, Oberkirchenrat Stuttgart

11:50 bis 12:00 Uhr

Pause

12:00 bis 13:10 Uhr

Einblicke in die Praxis inklusiver Arbeitswelten in Kirche und Gesellschaft

Stationenarbeit

Im Vorfeld der Tagung 2 Stationen auswählen im Rahmen der Anmeldung über die Tagungswebsite.

Station 1 (30 Minuten)
12:00 bis 12:30 Uhr
Pause/Wechsel (10 Minuten)
12:30 bis 12:40 Uhr
Station 2 (30 Minuten)
12:40 bis 13:10 Uhr

Station 1

Arbeit statt Armut - Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Philipp Schön, Experte und Dozent für Partizipation, Evangelische Gesellschaft Stuttgart und Dr. Sigrid Gronbach, Diakonie Deutschland, Teilhabe am Arbeitsleben

Kurzbeschreibung

Station 2

Inklusionsbetriebe im Raum der Kirche auf den Weg bringen

Klaus Meyer zu Brickwedde, BAG-Inklusionsfirmen / bag if – Netzwerk inklusiver Unternehmen, Berlin/Bielefeld und Heike Gundermann, Proclusio Services gGmbH (Ev. Johannesstift Behindertenhilfe gGmbH) Berlin

Kurzbeschreibung

Station 3

Der Übergang Schule-Beruf bei Förderschüler*innen

Prof.in Dr. Philine Zölls-Kaser, Professorin für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Inklusion, Ev. Hochschule Ludwigsburg und Pastorin/Wiss. MAin Christiane Galle, Ltg. Arbeitsbereich Inklusion (Querschnittsthema), Inklusionsmanagerin/-beraterin (ba-kd), Kirchenamt der EKD (Bildungsabteilung)

Kurzbeschreibung

Station 4

Übergänge zum allgemeinen Arbeitsmarkt gestalten – Initiativen in Kirche und Gesellschaft

Wolfgang Ludwig, Geschäftsführung v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel (Stiftungsbereich proWerk | Betriebe Bethel | proJob.Bethel gGmbH) und Silke Georgi, Projektleiterin bei JOBinklusive (Sozialhelden)

Station 5

Orientierungsrahmen Inklusion von EKD und Diakonie Deutschland: Impulse und konkrete Schritte zur Umsetzung im Handlungsfeld Arbeit

Pfarrer Thomas Mann, Inklusionsbeauftragter der Ev. Landeskirche in Württemberg für die Beschäftigten des Oberkirchenrats und für den Pfarrdienst nach § 181 SGB IX, Oberkirchenrat Stuttgart und PD Dr. Wolfhard Schweiker, PTZ Stuttgart und Theologische Fakultät der Universität Tübingen

Kurzbeschreibung

Station 6

Inklusive Unternehmensgründungen und betriebliche Inklusion - Fördermöglichkeiten für Inklusions- und Zuverdienst-Betriebe sowie Vermittlung von Menschen mit Behinderung auf den ersten Arbeitsmarkt

Ingrid Bach, Förderung - Team Arbeit, Aktion Mensch – Das WIR gewinnt (Bonn)

Kurzbeschreibung

Station 7

Projekte und Barrierefreiheit - Fördermöglichkeiten für größere und kleinere Projekte, Aktionen und Investitionsmöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Thema Arbeit

Eyke Quick, Förderung, Aktion Mensch – Das WIR gewinnt (Bonn)

Kurzbeschreibung

13:10 bis 14:10 Uhr

Gemeinsames Mittagessen

14:10 bis 15:10 Uhr

Die Chancen inklusiver Arbeitswelten in Kirche, Diakonie, Bildung und Wirtschaft ergreifen

Moderation des Abschlusspodiums: Dörte Maack

Abschlusspodium und -diskussion mit

… Synodalen der Synode der EKD

Direktorin Dr. Isabel Schneider-Wölfinger, Pädagogisch-Theologisches Institut (PTI) der Ev. Kirche im Rheinland (EKiR), Synodale der EKD und der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW)

… Präses von Landessynoden

Sabine Foth, Rechtsanwältin, Präsidentin der 16. Landessynode der Ev. Kirche in Württemberg, Stuttgart

… Kirchlichen/Diakonischen Arbeitgeber*innen

Pfarrer Rainer Schmidt, Theologischer Vorstand Diakonie Michaelshoven, Kirchenkreis Köln e.V., Köln

… der Kirchenleitung der Norwegischen Kirche

Silke Pahlke, verantwortliche Referentin fĂĽr inklusives Kirchen- und Gemeindeleben, Referat Diakonie und Gesellschaft, Abteilung kirchliche Handlungsfelder und Ă–kumene, Kirchenamt der Norwegischen Kirche (Den Norske Kirke), Oslo

… Selbstvertreter*innen aus der Zivilgesellschaft

Prof. Dr. Sigrid Arnade, Vorsitzende Sprecherinnenrat Deutscher Behindertenrat (DBR) und Weibernetz e.V.

15:10 bis 15:30 Uhr

BĂĽndelung und Ausblick

Prozessbeobachter*innen aus dem EKD-Expert*innenbeirat Inklusive Kirche:

Prof. Dr. Birgit Behrisch, Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Pädagogik der Kindheit (Disability Studies/Teilhabeforschung/Inklusive Bildung), Katholische Hochschule fĂĽr Sozialwesen Berlin (KHSB); Sprecherin von PartNet – Netzwerk partizipative Gesundheitsforschung

Prof. Dr. Ulf Liedke, Professur für Ethik und Diakoniewissenschaft, Evangelische Hochschule (ehs) Dresden; Professur für Systematische Theologie, Universität Leipzig (Schwerpunkte: Inklusion und Soziale Arbeit, Ethik der Inklusion, Theologie und Inklusion, Inklusion im Sozialraum); Mitglied im Kammernetzwerk der EKD; Mitglied Runder Tisch Inklusion der EVLKS

Zusammenfassende und weitere Perspektiven aus der Sicht der EKD

OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel, Leitung Bildungsabteilung, Kirchenamt der EKD, GFin EKD-Expert*innenbeirat Inklusive Kirche

15:30 bis 15:40 Uhr

Verabschiedung und Reisesegen

Dr. Peter Bartmann, Diakonie Deutschland – EWDE, Mitglied EKD-Expert*innenbeirat Inklusive Kirche

15:40 bis 15:55 Uhr

Kaffee und individuelle Abreise

Ende der Tagung um 16:00 Uhr